Sonntag, 5. April 2020

DANKE an alle Apotheken-MitarbeiterInnen


DANKE an die MitarbeiterInnen der Apotheken! 💚
So wie Pflegekräfte in Krankenhäusern, KassiererInnen in Supermärkten und alle anderen Menschen, die das Leben am Laufen halten, arbeiten die MitarbeiterInnen der 1A-GESUND Apotheken auf Hochtouren. 👍

Freitag, 3. April 2020

Bleiben Sie zuhause. Wir kommen zu Ihnen!






DANKE an unsere Kunden - für ihr Verständnis angesichts der geänderten Abläufe in den 1A-GESUND Apotheken und dass sie unsere Services per App, Shop, Telefonbestellung und Lieferdienst so annehmen. Damit schützen sie sich und andere!  -- "Bleiben Sie zuhause. Wir kommen zu Ihnen!"

Helmut Kohl: Ohne ihn wäre Europa nicht ...


... auf dem Weg, das zu sein, was es werden kann: Ein global Player des Friedens, der in der Lage ist, den Menschen Zuhause, Sicherheit und Wohlstand zu geben. Und damit sowohl eine materielle als auch die geistige Zukunft zu sichern.

In diesen Zeiten globaler Umwälzungen und Unsicherheiten scheint das Gefühl dafür wieder zu wachsen, dass jemand wie Helmut Kohl in einzigartiger Weise dazu pädestiniert war, an diesem Europa zusammen mit unseren Nachbarn zu bauen.

Jakob Augstein hat das einmal so formulilert:

"Die gemeinsame Währung war ein Werk des Friedens, wie es in der Geschichte wenige gibt. Schon gar nicht in der europäischen. Dafür brauchte es einen Europa-Idealisten wie Kohl. Seiner Nachnachfolgerin Angela Merkel geht solcher Idealismus ab.

Es gibt in der Politik eine Kraft, die erstaunliche Dinge vermag. Sie macht das Ganze größer als die Summe der Teile, ihre Rechnung folgt dann nicht mehr buchhalterischen Regeln, sie schaltet die Gesetze der politischen Schwerkraft lange genug aus, dass beim Aufstieg zum Gipfel eine Menge Höhenmeter auf einmal zu überwinden sind. Diese Kraft heißt Vertrauen. Vertrauen schafft Hoffnung und Hoffnung gibt Stärke. Kohl hatte dieses Vertrauen. Merkel hat es nicht."

Quelle: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/helmut-kohl-kanzler-im-dienste-europas-a-1152626.html

















Verlinkt:

https://www.bonfert.de/index.php/blog/213-04-april-2020
https://hcbonfert.blogspot.com/2020/04/helmut-kohl-ohne-ihn-ware-europa-nicht.html
https://digital0g.wordpress.com/2020/04/03/helmut-kohl-ohne-ihn-waere-europa-nicht/


Hans-Christoph Bonfert – Kontakt: info *wieimmer* bonfert.de


Can we uninstall 2020


Can we uninstall 2020
an install it again?

This version has a Virus.


Quelle: Internet






Verlinkt:

https://www.bonfert.de/index.php/blog/213-03-april-2020
https://digital0g.wordpress.com/2020/04/03/can-we-uninstall-2020/
https://hcbonfert.blogspot.com/2020/04/can-we-uninstall-2020.html


Hans-Christoph Bonfert – Kontakt: info *wieimmer* bonfert.de

Mittwoch, 1. April 2020

Coronavirus: Ausbreitung verlangsamt sich

Zeit bis Verdopplung der Infiziertenzahl wird größer - nicht nur in Deutschland.


Kein (April-)Scherz: Heute gibt es eine gute Nachricht. Und in der Zeit des gefühlten Hausarrests und der realen Depression - zumindest wirtschaftlich, aber für so manchen auch mental - ist es diese Neuigkeit allemal wert, notiert zu werden: Die Verdopplung der Infizierten verlangsamt sich. Und offenbar nicht nur in Deutschland.

Inzwischen gibt es über 800.000 erkrankte Menschen weltweit, fast 70.000 davon in Deutschland.

In den letzten Wochen wurden einschneidende Entscheidungen getroffen, um die Ausbreitung des Virus wenigstens zu verlangsamen. Fast alle europäischen Staaten haben drastische Maßnahmen ergriffen: Schulen und Universitäten sind großteils geschlossen, vielerorts auch Bars, Restaurants und zahlreiche Geschäfte. Viele Menschen arbeiten von zu Hause aus oder gar nicht. Zahlreiche Grenzen innerhalb der EU sind ebenfalls dicht.


Trotzdem steigen die Zahlen der Neuinfizierten weiter. Das liegt allein schon daran, dass die Erkrankung meist erst nach etwa fünf bis sieben Tagen ausbricht. Es gibt also eine große Zahl von Patienten, die noch nicht erfasst sind - und womöglich noch gar nicht wissen, dass sie das Virus bereits in sich tragen. Auch zu Neuansteckungen wird es weiter kommen, schließlich lassen sich nicht alle Sozialkontakte restlos vermeiden.



Allerdings zeigt der Verlauf erste positive Entwicklungen, wenn wir uns die sogenannte Verdopplungsrate mal genauer ansehen:

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um die Ausbreitung einer Epidemie mathematisch abzubilden. Am eingängisten ist die Verdopplungszeit: Das ist die Zeitspanne, nach der sich die Zahl der Infizierten jeweils verdoppelt hat.
Vom Abflauen einer Epidemie kann man sprechen, sobald die Verdopplungszeit größer wird - also beispielsweise von drei auf vier Tage steigt. Zu diesem Zeitpunkt ist das Schlimmste noch nicht überstanden: Die Fallzahlen werden weiter steigen, auch Tote wird es weiterhin geben. Lediglich die Geschwindigkeit des Anstiegs geht zurück.


Die Zeit, in der sich die Infizierten-Zahlen verdoppeln, liegt mittlerweile in NRW bei 10,2 (Vortag: 9) Tagen, in Bayern bei 6,2 (Vortag: 5). Den größten Verlangsamungseffekt hat den Zahlen zufolge inzwischen Berlin mit 12,1 (Vortag: 9) Tagen. Für ganz Deutschland lag die Verdopplungsrate demnach am Mittwochnachmittag bei 8,2 Tagen (Stand:15 Uhr). Am Sonntag hatte sie noch bei etwa fünf Tagen gelegen.



Die Bundesregierung hatte diese Zahl, also die Verlangsamung der Verdoppelung, zum Maßstab gemacht für mögliche Lockerungen der Maßnahmen. So haben sich die Zahlen bundesweit zunächst noch nach drei Tagen verdoppelt. Das Ziel müsse jedoch sein, dass sich die Infizierten-Zahlen erst nach 10 bis 14 Tagen verdoppeln. Dann sei voraussichtlich ein Punkt erreicht, an dem das Gesundheitssystem nicht überfordert wird. Und genau darauf kommt es an.
Auch wenn noch ein Weg vor uns liegt: Diesem Punkt kommen wir nun zumindest erkennbar näher.



Quellen:
https://www.sueddeutsche.de/wissen/corona-zahlen-aktuell-1.4844448
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/corona-in-deutschland-verdopplung-der-infizierten-langsamer-16706793.html
https://www.rtl.de/cms/live-karte-zum-coronavirus-in-deutschland-aktuelle-zahlen-der-corona-infizierten-nach-bundesland-4505005.html
https://www.deutschlandfunk.de/coronavirus-aktuelle-zahlen-und-entwicklungen.2897.de.html?dram:article_id=472799







Verlinkt:
https://www.bonfert.de/index.php/blog/212-01-april-2020
https://hcbonfert.blogspot.com/2020/04/coronavirus-ausbreitung-verlangsamt-sich.html
https://digital0g.wordpress.com/2020/04/01/coronavirus-ausbreitung-verlangsamt-sich/


Hans-Christoph Bonfert – Kontakt: info *wieimmer* bonfert.de


Montag, 23. März 2020

Corona: Eindrücke einer Epedemie

Das andere Gesicht ...



Mediziner, deren Gesichter durch den pausenlosen Einsatz Schürfungen und Schwellungen offenbar durch Mundschutzmasken und Schutzbrillen zeigen.



Die Italiener rücken in der Krise zusammen - und bedanken sich in den Kommentaren zu den Tweets ebenso emotional.
Quelle: https://www.merkur.de/welt/coronavirus-italien-tote-lombardei-bergamo-suedtirol-infizierte-faelle-zahl-todesrate-news-zr-13609171.html






Verlinkt:
https://www.bonfert.de/index.php/blog/210-23-maerz-2020

https://digital0g.wordpress.com/2020/03/23/corona-eindruecke-einer-epedemie/
https://hcbonfert.blogspot.com/2020/03/corona-eindrucke-einer-epedemie.html





Hans-Christoph Bonfert – Kontakt: info *wieimmer* bonfert.de